OHROPAX® Test-Box

Ideal zum Ausprobieren

Space
Space
Space
Space

Probieren geht über Studieren. Testen Sie jetzt, welcher Ohrstöpsel am besten zu Ihnen passt. So unterschiedlich wie Gehörgänge sind auch die Ansprüche an Ohrstöpsel. OHROPAX gibt es daher aus verschiedenen Materialien und in unterschiedlichen Anwendungsvarianten. Um herauszufinden, welcher Stöpsel am besten zu Ihnen passt, können Sie mit der OHROPAX Test-Box verschiedene Materialien und Formen ausprobieren. Dafür finden Sie in der Test-Box mit OHROPAX Classic, Silicon und Soft drei verschiedene Ohrstöpsel aus drei verschiedenen Materialien (Wachs, Silikon und Schaumstoff). Classic und Silicon gehören dabei zu den VOR-Ohr-Stöpseln, OHROPAX Soft zu den IN-Ohr-Stöpseln. So können Sie in aller Ruhe die verschiedenen Materialien, Formen und Anwendungen testen und die für Sie perfekte Wahl für Ihre Ohren treffen. Die Test-Box ist daher ideal für OHROPAX Einsteiger geeignet, aber auch für Anwender, die einen neuen Stöpsel ausprobieren möchten.

Space

Die ruhigen Fakten

Arti

Space
IN-Ohr

Materiali

Schaumstoff

Größe

Space
Standard

Einsatzzweck

Anwendung Classic

Vor Gebrauch die Watte mit sauberen Fingern vom Ohrstöpsel vollständig entfernen. Falls erforderlich, den Stöpsel durch Abreißen etwas verkleinern. Abgerissene Stücke nicht mehr verwenden!

Den Stöpsel weich kneten, zu einer zusammenhängenden, ausreichend großen Kugel formen und damit den Gehörgang mit sanftem Druck äußerlich dicht verschließen. Nicht tief einführen!

Nach Gebrauch den Stöpsel nur mit den Fingern herausnehmen. Ein leichter Druck von hinten auf die Ohrmuschel lockert den Stöpsel. Keine harten oder spitzen Gegenstände zu Hilfe nehmen!

Anwendung Soft

Ohrstöpsel zwischen sauberen Fingern der Länge nach fest zusammen rollen.

Mit einer Hand das Ohr etwas nach oben ziehen, mit der anderen Hand den gerollten Stöpsel tief in den Gehörgang einführen.

Ohrstöpsel so lange mit dem Finger fixieren, bis er sich ausgedehnt hat und angenehm sitzt.

Anwendung Silicon

Kneten Sie den Stöpsel mit sauberen und trockenen Händen mehrmals kräftig durch und formen Sie eine zusammenhängende Kugel.

Keine längliche Form, da ein solcher Stöpsel in den Gehörgang rutschen könnte. Den Stöpsel nicht teilen. Er muss ausreichend groß sein, um den Gehörgang vollständig von außen abzudichten, ohne dabei in den Gehörgang zu gelangen. Nicht verwenden, wenn der Gehörgang größer als die Kugel ist. Bei kleineren Gehörgängen wird das überschüssige Material in die Ohrmuschel gedrückt.

Die saubere und trockene Kugel vor der Öffnung des Gehörgangs platzieren und sanft andrücken, bis sie dicht sitzt. Eventuell durch Ziehen an der Ohrmuschel die im Gehörgang befindliche Luft entweichen lassen und die Kugel nochmals sanft andrücken. Es ist wichtig, dass Hände und Stöpsel trocken sind, da ansonsten der Stöpsel nicht haften und den Gehörgang nicht dicht verschließen kann.

Nicht in den Gehörgang stecken, da der Stöpsel dann schwer zu entfernen ist. Nach Gebrauch vorsichtig und ohne ruckartige Bewegungen entfernen, um das Trommelfell nicht zu schädigen. Stöpsel durch leichten Druck von hinten auf die Ohrmuschel lockern und mit einer Fingerkuppe in einem Stück herausrollen. Beil langen Fingernägeln darauf achten, dass der Stöpsel nicht beschädigt wird. Keine Hilfsmittel gebrauchen (z.B. Wattestäbchen oder Pinzette)! Dadurch kann der Stöpsel beschädigt oder zu tief in den Gehörgang geschoben werden.