Im Land der Klingeltöne

von OHROPAX

Mit 65 bis 100 Dezibel kann sich ein Frosch bemerkbar machen, wenn ihm danach ist. Und es ist ihm oft danach, vor allem, wenn er ein Männchen ist. Freundliche Nachbarn in deutschen Reihenhaussiedlungen, allseits bereit, deswegen vor Gericht zu ziehen, wissen ein Lied davon zu singen, wenn jenseits des Zauns ein Gartenteich die glitschigen Lärmer angezogen hat.

Dass dabei die Männchen die lautesten Töne anstimmen, nun, das ist fast schon menschlich. Es hat aber vielleicht auch damit zu tun, dass Frösche wie alle Amphibien einfach nicht gut hören. Schlecht genug jedenfalls, um sich durch das Geräusch überfliegender Jets oder Hubschrauber animieren zu lassen, noch ein paar Dezibel zuzulegen. Die Fluggeräusche liegen nämlich im selben Frequenzbereich wie das Quaken der Amphibien. Bei so viel Konkurrenz ums (relativ) schöne Froschgeschlecht muss Froschmann dann eben sein Bestes geben. Wie menschlich – sagte ich es nicht schon?

OHROPAX: Ruhe vor lästigem Gequake.Irgendwann, nachdem die Mauer zwischen dem real vegetierenden Sozialismus und dem real existierenden Kapitalismus gefallen war, kollabierte, wahrscheinlich aus mäuerlicher Solidarität, noch eine Mauer gleich mit: die Mauer des Schweigens.

Seitdem leben wir im Land des Klingeltons. Deutschlandlieder, Walgesänge, Tarzanschreie. Ein Handy zu haben, bedeutet nichts. Es klingeln zu lassen, das ist der eigentliche Brüller. Es gab einmal eine Zeit, da fand der deutsche Humor auf dem Klo statt. Es gab das beliebte Comic-Buch in Form eines Klodeckels, das Klopapier mit lustigen Sprüchen. Und für außerhalb des Klos gabs das Furzkissen. Scheiße nochmal, ham wir jelacht.

Jetzt gehört das Klo zum Wellnesbereich, und darüber macht man keine Witze, niemand. Witzig ist man jetzt beim Klingelton. „Ich fahre gerade an Wolfburg vorbei“, hört man im Abteil den geklingelten Radetzkymarsch, während der Zug gerade an Wolfsburg vorbeifährt. Sozusagen das musikmodifizierte Furzkissen. Und man fragt sich, im ICE nach Sonstwohin, wen man um Himmels Willen anrufen könnte nach passenden Ohrstöpseln.

OHROPAX: das Kissen auf dem Klingelton.